Eroberung des Fichtenschloss

Gemeinsame Zeit mit der Familie ist mir wichtig, regelmäßig lasse ich mir deshalb tolle Ausflüge einfallen. Seit letztem Sommer gibt es ganz in der Nähe unseres THERESA eine wirklich außergewöhnliche Attraktion, die ich sehr gerne mit meinen Kleinen besuche: Das Fichtenschloss auf der Rosenalm. Rasch und unkompliziert mit der Rosenalmbahn erreichbar, beeindruckt hier nicht nur die auf den ersten Blick so filigran wirkende Bauweise - die Fichtengotik - sondern auch die Freude, die Kinderaugen zum Strahlen bringt. Ganz schnell werden Mädchen und Buben da zu Prinzessinnen und Prinzen. Ganz ehrlich, auch ich komme da ins Schwärmen.

Rund 1,2 Millionen Euro wurden von der Zillertal Arena - Zeller Bergbahnen Zillertal GmbH & Co KG in das über 5.000 m² große „Schloss-Areal“ investiert. Jeder Cent hat sich gelohnt, denn die vier begehbaren massiven Holztürme ermöglichen eine atemberaubende Aussicht und versprechen dabei jede Menge Glücksmomente. Im Rutschenturm, Krantum, Kletterturm und dem Aussichtsturm tummeln sich die vielen kleinen Besucher und verbringen eine gute Zeit. Ein bisschen Mut gehört auch dazu, wenn man bedenkt, dass der höchste der Türm stolze 18 Meter Höhe misst.

©Zillertal Arena/Hannes Sautner

Neben den Türmen wartet ein Erlebnis-Spielplatz mit Wasserspiel- und Sandspielbereich. Ratsam ist es sicherlich Wechselkleidung für die Kinder mitzunehmen, so kann ungestört gebuddelt und geplantscht werden. Der Baumwipfelweg und Walderlebnisweg bieten interessante Einblicke und die Genuss- und Relaxplätze laden Groß und Klein zum Entspannen ein.

Der Besuch des Fichtelschloss ist kein schneller Zeitvertreib, denn die Kinder können hier ausgiebig dem Ruf der „Fichtenwichtel“ folgen und sich in der Natur austoben. Das Spielangebot ist hier so vielfältig, dass es absolut keinen Platz für Langeweile gibt.

Wer viel spielt, der wird natürlich hungrig und auch dafür hat man sich mit der Schlossküche mit Grillplatz etwas einfallen lassen. „Angefeuert“ wird täglich zwischen 11:00 und 14:00 Uhr. Bei unserem ersten Besuch hatten wir das gar nicht bedacht und somit kein Grillgut mit dabei. Erst waren meine Kids etwas traurig, da fiel mir aber der Schloss-Grill-Automat ins Auge. Genialer Einfall, Würstl vom lokalen Metzger quasi auf „Knopfdruck“. Da haben die Kids gestaunt!

Und das Schöne, zurück bei uns im Hotel werden die Kinder nach solchen Erlebnissen gerne noch etwas weiter „verzaubert“ - unserem Kinderprogramm sei Dank! Da werden alle Fichtel- Prinzessinnen und Prinzen gleich auch noch zu THERESA-Königinnen und Königen gekrönt!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben